Saint Tropez – luxuriös, mondän, museal

Brigitte Bardot, Romy Schneider, Roger Vadim, Louis de Funes und weitere Namen, alle verknüpft mit Saint Tropez, von allen etwas vorgestellt im kleinen und unterhaltsamen „Musèe de la Gendarmerie et du Cinéma“, von dem im letzten Bericht etwas geschwärmt wurde. Für uns geht es weiter durch Saint Tropez – irgendwie führt dieses kleine Museumstellung hin…

Saint Tropez – zurück in die Zukunft

Saint Tropez – ein kleines Städtchen an der Küste. Louis de Funès, Brigitte Bardot – die Gendarmerie und das Filmmuseum. Die Zeit scheint stehen geblieben zu sein – oder doch nicht? Anfahrt mit dem Schiff auf Saint Tropez. An der Küste kommt ein kleines Städtchen in Sicht, auf einem Hügel daneben eine Befestigungsanlage. Ein nettes…

Marseille – Kunst, Kultur und Vielfalt

Bei der Anfahrt auf Marseille hatten wir noch gehofft, dass wir ganz nah an der Altstadt und bei den modernen Museen, nahe dem alten Hafen an einem der dortigen Piers andocken, am Port de la Joilette, wo öfters auch die kleineren Kreuzfahrtschiffe liegen. Später erfahren wir, dass dies aufgrund der Windbedingungen ausgerechnet an unserem Ankunftstag…

Sète – Südfrankreich zum genießen

Selten im Programm der Kreuzfahrer – der Hafen von Sète. Obwohl Stadt und Umgebung viel zu bieten haben. Die Stadt durchzogen von kleinen und großen Kanälen und Hafenbecken, entlang derer sich die typischen charmanten südfranzösischen Häuser reihen, viele davon noch mit sehr alten Fassaden. In der Nähe dann der Binnensee Étang de Thau mit den…

Oceania Sirena – ein Luxus-Liner?

Nie und nimmer Luxus, nicht einmal durchschnittliche Qualität! Unterwegs mit einem Anbieter im Luxusbereich – da sind dann auch die Erwartungen ziemlich hoch. Ein kleines Schiff, für gerade mal 680 Passagiere, auf einer selten schönen Route im Mittelmeer, mit vielen kleinen Häfen. Die Schiffsreise angeboten als Luxusprodukt, in der hauseigenen Werbung heißt es, dass es…

Mit uns 2019 unterwegs: Island, Spitzbergen, Nordkap, Lofoten …

Die ganze Schönheit des Nordens auf einer einzigen Reise – mit uns zusammen entdecken. Vulkane, Gletscher, Erdspalten, heiße Quellen und Wasserfälle in Island. Gespenstische Lichter- und Wolkenspiele bei der Passage der Jan Mayen Inseln. Fjordlandschaften, Gletscher, verlassene Dörfer und die Mitternachtssonne auf Spitzbergen. Steile Klippen, karge Landschaften, Vogelkolonien, Fjorde und nordische Städtchen entlang der norwegischen…

Das älteste Kloster Norwegens

Kloster Utstein bei Stavanger, und eine herrliche Landschaft Frühmorgens schleicht unser Schiff durch die Schärenküste, vorbei an Inselchen und Inseln, auf Stavanger zu, eine der größten Städte Norwegens – und doch mit dem Charme eines kleinen Städtchens. In Stavanger waren wir schon einige Male, und daher haben wir beschlossen, zuerst mal mit einem Leihwagen über…

Mit uns 2018 unterwegs: Mekong-Flussfahrt und Angkor Wat

Eine Entdeckerreise vom 12. bis 27.10.2018 mit Reisebegleitung durch FT-Kreuzfahrten, Lydia Häufele und Bernd Jans Wir gehen auf Entdecker-Reise, auf einer tollen Route, zu einem guten Termin, zusammen mit einem Anbieter, der sich schon lange auch auf diese Region spezialisiert hat – mit Phoenixreisen aus Bonn. Wir laden herzlich dazu ein, mit uns zusammen Vietnam…

Russland auf Spitzbergen

Mit der MS Amadea auf Nordland-Reise – Reisebericht 6 Spitzbergen in Sicht. Nach zwei Seetagen zeigen sich die ersten Wellen, aber für diese Region kann man das noch als sehr ruhige See einstufen. Der Himmel ist wolkenverhangen, nur zwischendurch immer wieder mal ein Fleckchen blau und ein Sonnenstrahl. Frischer Wind pfeift uns um die Ohren….

Über den Polarkreis hinaus

Mit der MS Amadea auf Nordland-Reise – Reisebericht 5 Noch begeistert von Island geht es weiter nach Norden, in Richtung Spitzbergen, vorbei an den Jan Mayen Inseln. Wir haben zwei Seetage vor uns. Die See ist mehr als ruhig, fast schon unheimlich, keine Wellen in Sicht. Irgendwann am Abend kommt die Durchsage, dass der Polarkreis…

Wilde Gewässer, sanfte Täler

Mit der MS Amadea auf Nordland-Reise – Reisebericht 4 Angekommen in Akureyri, der nördlichsten Stadt Islands. Wir sind nur noch 100 Kilometer südlich des Polarkreises. Morgens begrüßen uns noch tiefliegende Wolken und ein wenig düsterer Himmel, aber es klart schon etwas auf, kleine Flecken blau zeigen sich am Himmel. Vor einem Jahr waren wir schon…

Fjorde und phantastische Berg-Landschaften

Mit der MS Amadea auf Nordland-Reise – Reisebericht 3 Der nördlichste Teil Islands – wir kommen in den Westfjorden an. Eine phantastische Landschaft, überall die Küste entlang erwarten uns Tafelberge, etwa 600 Meter hoch, wie mit einem Lineal oben abgeschnitten. Hier oben im Norden Islands leben nur wenige Menschen, weitgehend Fischer. Der größte Ort Isafjördur,…