Jamaika und Santiago de Cuba

Kuba intensiv – Reisebericht Nr. 3

Revolutionserinnerungen in Santiago de Cuba, ein wenig Piraten-Vergangenheit, und ein Hafenstop auf Jamaika …

Liebe Kreuzfahrerinnen und Kreuzfahrer,

wieder gibt es einen Reisebericht aus Kuba, mit einem Abstecher nach Jamaika. Valerie und Béla berichten von der nächsten Reiseetappe unserer Gruppe, Montego Bay und Santiago de Cuba.

Beste Grüße
Lydia Häufele und Bernhard Jans

 

Logbuch Kuba von Bela und Valerie
Tag 4 – 04. März 2016: Jamaika, Montego Bay – Volltanken und Nachschub

Montego Bay, der wohl bekannteste Urlaubsort auf Jamaika. Kreuzfahrtschiffe legen hier ziemlich weit außerhalb der Stadt an. Der Tag in Jamaikas Hafen wird von der Reederei genutzt, um das Schiff wieder mit Nachschub zu versorgen – Frischwasser, Kraftstoff und Nahrungsmittel einerseits; Müllentsorgung andererseits. Während des logistischen Hafenspektakels konnte man Ausflüge per Taxi-Shuttle zu dem Wasserfall Dunn’s River Falls oder auch durch Montego Bay und Umgebung (ca 30 $ p.P.) unternehmen. Am Hafen selber kommt eher weniger Unternehmungslust auf, da es gen Westen laufend nur einige private Wohn- und Hotelanlagen gibt, die jedoch über gepflegte Privatstrände verfügen sollen (ca. 15 min fußläufig, Eintritt 5 $ p.P.). Richtung Osten kommt erstmal nur Hafenlogistik und ein eher weniger charmantes Viertel, auf das dann viel später auch das Stadtzentrum folgen würde.

Logbuch Kuba von Bela und Valerie
Tag 5 – 05.03.2016: Santiago de Cuba, hügelige Bucht und Stadt mit Festungsanlage

Bereits das Rührei zum Frühstück essend schaut man vom Schiff aus auf diverse Petrochemieanlagen, während der Kapitän noch im Slalom durch die lange Bucht auf Santiago de Cuba zusteuert. Vom sehr zentral gelegenen Hafen aus erstreckt sich Santiago de Cuba über mehrere Hügel.

Per Bus geht es zu der ehemaligen Kaserne Moncada, von der am 26. Juli 1953 die Revolution unter Castro losgetreten werden sollte, was jedoch scheiterte; anschließend weiter zum zentralen Rathausplatz von dem aus Castro die erste Siegesrede nach Erfolg der Revolution hielt. Weiterhin wichtig der sogenannte Friedensbaum, unter dem die USA und Spanien unter Ausschluss Kubas ihren Friedensvertrag unterzeichneten.

Der Friedhof Cementerio Santa Ifigenia beherbergt einige berühmte Persönlichkeiten. Unter anderem Mitglieder des Barcadi-Clans, Musiklegenden wie Compay Segundo, als auch den Nationalheld José Martí mit einem eigenen Mausoleum und Ehrenwache. Alle 30 min findet eine Wachablösung mit Musik aus Lautsprechern statt.

Beendet wurde die Tour mit der Besichtigung der Festungsanlage, die eigens zur Abwehr von Piraten von den Spaniern gebaut wurde (unter anderem gegen die Piraten um Captain Morgan, die die Anlage jedoch ganze 3 mal einnehmen konnten). Hier konnte man sagenhaft preiswerte, jedoch unlizenzierte und damit vermutlich gefälschte Zigarren erwerben (5 Montechristo für 10 Euro).


Logbuch von Valerie und Bela
Tag 6 – 06.03.2016: Seetag

Ein Tag auf dem Schiff. Ausruhen, Pinacolada in der Sonnenliege und Einpacken für die Weiterreise …

 Aus Kuba grüßen
Valerie und Béla

 

Unser Tipp für eine Kuba-Luxus-Reise im Dezember 2017:

Kuba mit der MS Europa von Hapag Lloyd – dem Schiff, das seit vielen Jahren alljährlich als bestes Schiff weltweit ausgezeichnet wird. Hervorragende Leistungen an Bord, schönste Suiten, exklusive Gourmetküche, Lektoren an Bord. Viel Zeit, alles zu genießen, 17 Tage ab 9.300 Euro inklusive Anreise/Abreisepaket.

Gerne bieten wir nähere Informationen. Telefon 02641-205071 oder eine Email schicken auf jans@ft-kreuzfahrten.de.

 

5 Kommentare Gib deinen ab

  1. hefeXpert sagt:

    Ein klasse Reisebericht ist das!! Da bekommt man ja Lust auf mehr…
    Möchtest Du vielleicht Gastautor auf meinem Blog werden?👋🏻😜👍😊

    LG, hefeXpert

    Gefällt 1 Person

    1. Danke für die nette Rückmeldung. Bei uns geht es auf den Reisen oft um das Thema „Essen“, manchmal auch um „Backen“. Wenn es Sinn macht, kann ich (oder jemand aus dem Team) immer mal wieder einen „Genießer-Reise-Beitrag“ beisteuern. Wäre das was?
      LG Bernhard Jans

      Gefällt 1 Person

      1. hefeXpert sagt:

        Das wäre hervorragend! Darüber würde ich mich sehr freuen!!👋🏻😊
        LG, hefeXpert

        Gefällt mir

      2. Ok – dann wird immer mal wieder ein Beitrag kommen. Gerne auch mal erinnern, wenn Bedarf ist …
        LG Bernhard

        Gefällt 1 Person

      3. hefeXpert sagt:

        Natürlich – meinetwegen könnte sogar schon heute ein Beitrag den Anfang machen!😊

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s