Kreuzfahrt – Tipp

Mit der „Mein Schiff 3“ entlang der Südküste Spaniens und nach Portugal – es geht auf Reise mit einem der beliebtesten Kreuzfahrtschiffe, komfortabel und einfach begeisternd. Das Schiff und die Route. Eine längere Reise, 11 Nächte, ab 10. Oktober 2017, inklusive Flüge und vieler weiterer Leistungen bereits ab 2.018 Euro pro Person!

Grund der Empfehlung: Tolles Schiff, schöne Route, Übernacht-Aufenthalte in Lissabon und Barcelona!

Start von Mallorca aus. Palma de Mallorca im Herbst, sonnig, nicht mehr so heiß, rundum in herrliche Herbstfarben getaucht. Die Abfahrt erst spät am Abend, so dass diejenigen, die schon früher anreisen, den ersten Tag schon für einen Bummel durch die historische Altstadt nutzen. Malerische Gassen, eine wunderschöne Kathedrale und eine gute Tasse Kaffee auf einem belebten Platz sind ein guter Einstieg.

Tagsüber ein erholsamer Tag an Bord, und am Abend wird Barcelona erreicht. Eine wundervolle Stadt, von der man nie genug bekommen kann, und bei dieser Route hat man sogar dir Möglichkeit, die Abendstunden in dieser quirligen, lebhaften Stadt zu verbringen. Auch am nächsten Tag liegt das Schiff noch im Hafen von Barcelona. Also viel Zeit für Erkundungen. Das gotische Viertel um die Kathedrale, die Gaudibauten, der Gaudipark, das Picassomuseum, das Aquarium, der alte Markt, der Strand unweit der Innenstadt. Vieles ist möglich, nie schafft man alles, was man sich vorgenommen hat.

Weiter geht es entlang der spanische Küste. Erleben Sie den Sonnenuntergang an Bord im Gosch Sylt, bei Crevetten und Weißwein. Ein Erlebnis. Am Morgen begrüßt uns Alicante, an der Costa Blanca, mit der beeindruckenden Festung Castillo de Santa Bárbara und dem Riesenmosaik auf der Flaniermeile Explanada de España sowie zahlreichen wunderschönen Bauwerken, Parks und Plätzen. Auch hier ist der Strand in unmittelbarer Nähe und lädt auch im Oktober noch zu einem Sprung ins kühle Nass ein.

Bis nach Lissabon gönnen wir uns einen Tag an Bord und genießen das Bordleben und die Fahrt durch die Straße von Gibraltar. Die Hauptstadt Portugals liegt malerisch an der Flussmündung des Tejo. Hier begeistern die historischen Fahrstühle, wie der „Elevador de Santa Justa“, die hinauf in die obere Altstadt führen, die alten Bimmelbahnen, die teils waghalsig durch enge Gässchen fahren und die vielen verwinkelten Gässchen mit den unendlich vielen Stufen, die nach jeder Biegung andere herrliche Ausblick auf die Stadt bescheren. In Lissabon bleibt das Schiff zwei Tage!

Kurz vor Gibraltar liegt Cadiz, eine der ältesten Städte Europas, eine Handelsstadt, hinaus auf’s Meer orientiert. Wer das genießen möchte, geht auf einem langen Mauerweg auf dem Meer hinaus, bis zur Festungsanlage. Mitten in der Stadt eine imposante Kathedrale, schon von weitem aus sichtbar. Drumherum viele Kirchtürme, und auch auf vielen älteren Wohngebäuden Aussichtstürme. Von hier aus wurde früher der Handel gesteuert; mit Flaggensignalen wurde schon von Weitem mitgeteilt, welche Ladung die Schiffe mitführen, und auf gleichem Wege wurden schon vor dem Einlaufen der Schiffe die Preise ausgehandelt.

 

An der andalusischen Küste liegt auch Málaga, der nächste Hafen. Wieder lohnt ein Spaziergang durch die Altstadt mit dem sehenswerten Rathaus und der Kathedrale, auch einer prächtigen Marmorpromenade. Ein Besuch wert ist auf jeden Fall die riesige, historische Stierkampfarena oder auch Picassos Geburtshaus. In der Umgebung Ölmühlen, Tropfsteinhöhlen, verwunschene Dörfer und die Alhambra in Granada.

p1360440

Wer von Valencia spricht, denkt zunächst an ein sehr mildes Klima mit 300 Sonnentagen im Jahr. Aber Valencia hat mehr zu bieten; es ist die Stadt der Vielfalt. Futuristisch zeigt sich Valencia als Stadt der Künste und Wissenschaften, schon bei den Bauwerken, ob das Planetarium oder das naturwissenschaftliche und ozeanografische Museum, eines der größten Aquarien der Welt auf über 110.000 qm. Daneben die Altstadt mit ihrer traditionsreichen Vergangenheit, die ein Spiegelbild verschiedenster Kulturen ist, die hier in Valencia aufeinander trafen. Mittendrin die ehemalige Seidenbörse La Lonja, oder die Basilica de los Damparados.

Die Reise geht danach dem Ende zu. Das Schiff läuft wieder in die Bucht von Palma de Mallorca ein.

schiff1

Über die ganze Kreuzfahrt genießen wir die Annehmlichkeiten und Vorzüge der „Mein Schiff 3“ – ein helles, freundliches, großzügiges Schiff, mit sehr angenehmer Atmosphäre, schönen großen und bestens ausgestatteten Kabinen, hervorragenden Restaurants und Bars, freundlichem Service, ausgezeichneten Freizeiteinrichtungen, bestem Programm, und so weiter. Ein Schiff, das alle begeistern wird. Angenehm, dass im Preis so gut wie alle wichtigen Leistungen enthalten sind – ob Speisen in fast allen Restaurants, ob mit Service am Tisch oder mit Buffet, eine sehr umfassende Getränkeauswahl, Nutzung des Wellnessbereichs und mehr. Es gibt keine Pflicht-Trinkgelder und Servicegebühren. Kosten entstehen nur noch für Landausflüge und all das, was an persönlichen Extras dazu genommen wird. TUI Cruises nennt das „Premium alles inklusive“.

 

Gerne stellen wir weitere Informationen zur Verfügung und sorgen auch dafür, dass Sie den tagesaktuell besten Preis für die Reise erhalten. Einfach anrufen und fragen, Telefon 02641-205071, oder eine Email schicken an jans@ft-kreuzfahrten.de.

Wir empfehlen: Diese Kreuzfahrt nicht entgehen lassen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s