Kreuzfahrt – News 15

TUI Group: Ergebnis 1. Quartal
TUI Cruises verzeichnet für das 1. Quartal des Geschäftsjahres (Oktober bis Dezember 2016) eine durchschnittliche Rate pro Tag und Passagier von 143 Euro (Vorjahr 146 Euro) bei Auslastung 100 %. Bei Hapag Lloyd liegt die Tagesrate bei 549 Euro (Vorjahr 477 Euro).

NCL: neue Schiffe
Gleich vier Neubauten hat NCL bestellt, dazu eine Option auf zwei weitere Schiffe angelegt – Auslieferung ab 2022, jedes Jahr ein neues Schiff, Größe 14 Tsd. BRZ, für 3.300 Passagiere, Baukosten pro Schiff ca. 800 Mio. Euro. Gebaut wird nicht wie bisher in der Meyer Werft in Papenburg, sondern bei Fincantieri in Italien.

Phoenix: weiteres neues Fluss-Schiff
In dieser Saison neu, die MS Asara, und schon das nächste Flusskreuzfahrtschiff bestellt – baugleich, für 190 Passagiere. Phoenix verweist auf hohe Nachfrage bei Flusskreuzfahrten – was sich bereits vergangenes Jahr über zusätzliche Charter abzeichnete.

Arosa: Mehrgenerationen-Schiffe
Städtereisen und Familien – das sind die Schwerpunkte, für die ein neuer Schiffstyp entstehen soll. Bereits 2016 konnte Arosa viele Familien erreichen; unter 86.000 Gästen waren immerhin 1.600 Kinder bis 15 Jahre – für die Flusskreuzfahrt ein ungewöhnlich hoher Anteil.

Oceania: Insignia auf Weltreise
Anfang 2019 geht es auf eine „echte“ Weltreise, gleich 180 Tage lang – ausführlich im Programm Hawaii, viele Südseeinseln, Neuseeland und Indonesien.

CLIA/DRV-Studie: Hochsee-Kreuzfahrtdaten 2016
Die 2-Millionen-Marke ist erstmals überschritten – 2016 waren 2,02 Mio. Gäste aus Deutschland auf Kreuzfahrt, eine Steigerung um 11,3 % gegenüber 2015. Auch um 6 % gestiegene Preise wurden verzeichnet, durchschnittlich 1.670 Euro pro Person und Reise, die im Schnitt 8,94 Tage dauert. 7-Nächte-Kreuzfahrten sind am beliebtesten, mit einem Anteil von 49,8 %. Die durchschnittliche Tagesrate 187 Euro, ein Anstieg um 2,8 %. Etwa 18 Mio. Nächte verbrachten die Passagiere aus Deutschland an Bord der Schiffe, ein Zuwachs um 17,5 %. Der Umsatz der Branche: ohne An- und Abreise 3,4 Mrd. Euro, ein Anstieg von 17,8 %; die Rechnung inklusive Beförderung, Bordumsätze und Landausflüge zeigt einen Anstieg um 14,8 % und 3,7 Mrd. Euro Umsatz.
Die Passagiere immer jünger – durchschnittlich 49,1 Jahre alt, erstmals unter 50 Jahren. Wie zu erwarten verlagern sich die Reisen weg vom Mittelmeer mit einem Verlust von fast 3 % auf einen Anteil von 28,3 % hin in den Norden, inzwischen auf einen Anteil von 36 % angewachsen.

IG River Cruise/DRC: Daten zur Flusskreuzfahrt 2016
Eine Steigerung um 2,8 % zum Vorjahr gibt es bei der Flusskreuzfahrt, auf 435.586 Passagiere aus Deutschland. Die durchschnittliche Tagesrate stieg um 4,1 % auf 143 Euro, die Reisedauer sank von 7,2 auf 6,9 Nächte. Bei der Reisedauer zeichnen sich Verschiebungen ab; die Reisedauer von 5 bis 7 Tagen lag 2015 noch auf 71,2 %, 2016 nur noch auf 52,8 %, also insgesamt ein Trend hin zu kürzeren als auch zu längeren Reisen. Beliebtestes Reiseziel blieb der Rhein mit 35,5 %, dicht gefolgt von der Donau mit 34,4 %; die französischen Flüsse verzeichnen 10,5 %, die Elbe 4,3 %, außereuropäische Fahrtgebiete kommen zusammen auf 11,2 %.
Das Angebot an Flusskreuzfahren in Europa wird zu 28,4 % von Passagieren aus Deutschland wahrgenommen; davor liegen amerikanische Passagiere mit 38,7 %, dahinter Großbritannien und Irland mit 10,6 %, Frankreich mit 10,2 % und Australien mit 6,4 %.

Phoenix: Schiffstaufe
Schon traditionell, die kleinen und familiären Taufzeremonien von Phoenix in Bonn. Das neue Schiff, die MS Asara, wird am 31.03.2017 getauft, in Sichtweite der Phoenix-Zentrale.

Asien wachsendes Angebot, Mittelmeer stark rückgängig
Nach Schiffskapazitäten in Fahrtregionen hat jetzt Asien das Mittelmeer überholt – vorne liegt weiterhin die Karibik, danach Asien, darauf das Mittelmeer. Neue Schiffskapazitäten werden kaum mehr auf dem Mittelmeer platziert; die Kapazitäten dort sind zurückgegangen auf den Stand von 2009.

So viel für heute und beste Grüße
Bernhard Jans

 

Bei Interesse an einer Kreuzfahrt bitte anrufen – Telefon 02641-205071 – oder eine Email schicken, jans@ft-kreuzfahrten.de.

Kurznachrichten zum Thema Kreuzfahrt – eine ausführlichere Zusammenstellung kann zum Preis von 29 Euro für 6 Monate oder 49 Euro pro Jahr bestellt werden; für Einzelausgaben werden 9 Euro berechnet. Versand nach Zahlungseingang. Bitte informieren Sie uns über unser Kontaktformular.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s