Kreuzfahrt – News 16

Transocean: drei kleinere Hochsee-Schiffe
MS Astor und Transocean, bisher fast ein Synonym. Jetzt sind zwei weitere Schiffe im Katalog, die MS Magellan und die MS Columbus – Bordsprache englisch, bei der Astor in der Sommersaison deutsch. Besonderheiten im Programm: eine Weltumrundung, Grönland und eine Fahrt zu den Polarlichtern.

Hapag-Lloyd: Namen für Expeditionsschiffe
Ab 2019 gibt es die beiden neuen Expeditionsschiffe on Hapag-Lloyd, angesiedelt im 5-Sterne-Segment, mit den Namen „Hanseatic Nature“ und „Hanseatic Inspiration“, das eine deutschsprachig, das andere international vermarktet, wie bereits auch schon die beiden Europas.

Schiffsbestellungen: Rekordzahlen
Mit Stand 28. Februar waren auf den Orderlisten 82 Kreuzfahrtschiffe, die bei den Werften bestellt sind, mit Auslieferung bis 2026. Optionen sind noch nicht mitgezählt. Das ist bisher absoluter Bestell-Rekord – 2010 bis 2014 waren es nur zwischen 20 und 30 Schiffe jährlich, danach ein sprunghafter Anstieg auf 60 Schiffe 2015, 70 Schiffe 2016. Davor lag der Rekord im Jahr 2000 auf 68 Schiffen.

FUR-Reiseanalyse: Reisedaten
53,4 Mio Urlaubsreisende nennt die FUR für 2016, ebenso viele wie im Vorjahr. Pro Person waren es 1,29 Reisen jährlich. Durchschnittliche Ausgaben pro Person und Reise 983 Euro; im Vorjahr waren es noch 954 Euro. Die Reiseintensität: 77 % der Deutschen haben 2016 mindestens eine Urlaubsreise von mindestens 5 Tagen unternommen.

TUI Cruises: Schiffstaufe
„Mein Schiff 6“ wird am 1. Juni 2017 von der Elbphilharmonie aus getauft – bei einer einzigartigen Inszenierung, heißt es bei TUI Cruises.

NCL: neue Schiffsklasse „Leonardo“
Fincantieri in Italien baut die neuen NCL-Schiffe, nicht wie bisher die Meyer Werft. Auffallend, dass die herkömmliche Form des Schiffsrumpfes weiter entschwindet – beim „typischen“ Schiff der Bug nach hinten weglaufend, bei der AIDAprima bereits senkrecht, bei NCL nun schräg nach vorne gerichtet, also ein negativer Steven. Ansonsten erinnern die Schiffsmodelle doch sehr stark an die MSC-Schiffsbauten, die derzeit bei Fincantieri entstehen.

Norwegen: Tunnel für Schiffe
Ein 1,7 Kilometer langer Tunnel, der auch von Kreuzfahrtschiffen befahren werden kann, wird in Norwegen geplant, zur Umgehung des Westkaps bei der Halbinsel Stadlandet, südlich von Alesund.

Europa: steigende Passagierzahlen
6,7 Mio. Kreuzfahrtgäste aus Europa zählte die CLIA, der Verband der Kreuzfahrtindustrie, für 2016, eine Steigerung um 3,4 %. Größtes Wachstum verzeichnete Deutschland mit 11,3 %.

Venedig: neuer Hafen
Aktueller Plan: Ein Kreuzfahrt-Terminal direkt an der Einfahrt zur Lagune von Venedig – ein Super-Steg mit Platz für fünf große Kreuzfahrtschiffe. Aber wie zu erwarten umstritten, auch bei den Anwohnern.

Sunstone: neue Expeditionsschiffe
Vier sehr futuristisch aussehende Expeditionsschiffe mit höchster Eisklasse hat Sunstone in China bestellt, dazu Optionen für sechs weitere Schiffe getätigt. 104 Meter land, Platz für 80 bis 95 Passagiere, Schiffsdesign aus Norwegen. Sunstone betätigt sich im Schiffsleasing und verchartert bisher Schiffe an Unternehmen wie z. B. Poseidon Expeditions, Quark Expeditions oder Silversea.

So viel für heute und beste Grüße
Bernhard Jans

 

Bei Interesse an einer Kreuzfahrt bitte anrufen – Telefon 02641-205071 – oder eine Email schicken, jans@ft-kreuzfahrten.de.

Kurznachrichten zum Thema Kreuzfahrt – eine ausführlichere Zusammenstellung kann zum Preis von 29 Euro für 6 Monate oder 49 Euro pro Jahr bestellt werden; für Einzelausgaben werden 9 Euro berechnet. Versand nach Zahlungseingang. Bitte informieren Sie uns über unser Kontaktformular.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s