EXPO 2020 – die Welt von morgen

„Connecting minds – Creating the future“

Foto: © EXPO 2020

Gedankenwelten verbinden, Wissen bündeln, Kreativität entfalten, die Zukunft aktiv gestalten – die EXPO 2020 in Dubai stellt sich in besonderer Weise den Erfordernissen der Welt von morgen.

Foto: © EXPO 2020

Dubai stellt sich auf eine großartige, großzügige und innovative EXPO 2020 ein. Auf einem etwa zwei Quadratkilometer großen Ausstellungsgelände stellen sich die Nationen der Welt in 190 Länderpavillons den Themen der Zukunft. Inmitten des Geländes liegt die Plaza „Al Wasl“, von der aus sich drei Gebiete mit thematisch unterschiedlichen Themenbereichen erstrecken: Zukunftschancen, Mobilität und Nachhaltigkeit.

Fotos: © EXPO 2020

Von der EXPO wurden uns einige Modellbilder der Pavillons zur Verfügung gestellt, die wir hier abbilden dürfen – schauen Sie diese Bilder an, und dann wissen Sie direkt, warum Sie 2020 unbedingt nach Dubai reisen sollten.

Foto: © EXPO 2020

Die Expo 2020 in Dubai gehört ohne Frage zu den imposantesten Ereignissen in 2020. Dubai ist bereits heute eine moderne internationale Metropole mit zukunftsweisender Entwicklung – und die Vereinigten Arabischen Emirate feiern zur Expo-Zeit auch noch ihr 50-jähriges Jubiläum. Es kann also viel Spektakuläres erwartet werden.

Auf der Expo in Dubai begegnet uns die ganze Welt an einem Ort – „Lieblingsländer“ können aus ganz neuer Perspektive betrachtet und erkundet werden, neue Länder können entdeckt werden. In den Pavillons werden Geschichten aus aller Welt erzählt. Und alles wird so ungewöhnlich sein wie Dubai selbst.

Foto: © EXPO 2020

Jeden Tag stehen Teilnehmerländer im Mittelpunkt, die ihre Kultur mit besonderen Festen präsentieren. Kultur für jeden Geschmack. Theater- und Tanzvorstellungen, Akrobaten und Poetry Slams, Modeschauen und Straßenkünstler – genießen Sie kulturelle Erlebnisse von fünf Kontinenten, die Ihre Sinne anregen. Live und Digital.

Foto: © EXPO 2020

Auf der Expo 2020 trifft man auf Schritt und Tritt auf bahnbrechende Architektur – die Pavillons selbst, oder die Stahlkuppel der Al Wasl Plaza mit der weltweit größten 360-Grad-Projektionsfläche, Plaza oder der Pavillon zum Thema „Chancen“, der vollständig aus natürlichen Materialien, unter anderem 2.500 Tonnen Steinen und 111 Kilometer Seil, erbaut wurde.

Foto: © EXPO 2020

Die Bilder der Entwürfe der Projekte und Ausstellungspavillons, die sich derzeit auch im Internet auffinden lassen, sind geradezu atemberaubend. Nie gesehene Architektur, völlig neue Möglichkeiten, Schatten und Licht durch Technik zu erzeugen, unglaubliche Großzügigkeit, beeindruckende Technologien, wegweisende Konzepte, und enormes Platzangebot.

Foto: © EXPO 2020

In mehr als 200 Gastronomiebetrieben können Gerichte aus allen Teilen der Welt probiert werden. Street Food, Haute Cuisine, familienfreundliche Gerichte, nachhaltiges Essen und einzigartige kulinarische Ausflüge sind nur einige der zahlreichen lukullischen Highlights. Überall auf der EXPO
gibt es Aufenthaltsbereiche, die im arabischen Stil gestaltet sind: Palmenhaine, Oasen mit Jasminbäumen und Wadi-Feigen, Wüstenlandschaften. Schatten bietet das Blätterdach des Ghaf, des Nationalbaums der Vereinigten Emirate.

Natürlich bietet Dubai, neben der EXPO, noch sich selbst als faszinierende Stadt der Superlative. Unnachahmlich z. B. die Skyline der Stadt beim Landeanflug oder der Blick herunter vom Burj Khalifa aus 452 Meter Höhe, oder Dubai Marina, der neue Stadtteil mit Chic und Charme, der rund um einen vier Kilometer langen künstlich Kanal gebaut wurde. Zudem der größte Yachthafen der Welt.

Al Bastakiya, der älteste Stadtteil Dubais steht komplett unter Denkmalschutz. Die ältesten Gebäude stammen aus dem Jahre 1890. Hier stehen auch die alten Dhaus, bis zu hundert Jahre alte bunt bemalte Holzboote, die immer noch geschäftig Waren von Dubai z. B. in den Iran oder den Oman bringen.

Mit erfahrenen Kapitänen, die auch mal ohne Technik, nur orientiert an den Gestirnen, den Weg „nach Hause“ finden. Dahinter der alte Souk, der einen Eindruck vermittelt, wie hier früher gehandelt wurde, bevor die riesigen, chicen Einkaufsmalls gebaut wurden.

Weitere Highlights in der Altstadt sind das Al Fahidi Fort, ein riesiger Lehmbau mit vier eindrucksvollen Ecktürmen, der Gold-Souk, wo der größte (untragbare) Goldring, 64 Kilo schwer, zu bestaunen ist, und neue, in alter Architektur erbaute Gebäudekomplexe mit Galerien und Läden mit landestypischen Artikeln und landestypischem Essen.

Ein Erlebnis ist auch die Fahrt mit den kleinen „Busbooten“ über den Dubai Creek, einem natürlichen Meeresarm mit einer Gesamtlänge von 14 Kilometern, der vom Persischen Golf ins Landesinnere führt.

Beeindruckend sind auch all die neu aufgeschütteten Landmassen, wie zum Beispiel „The Palm“ , auf der gigantische Hotels und Luxushäuser stehen oder „The World„, die künstliche Insellandschaft, der Weltkarte nachempfunden – und all das, was sonst noch so geplant ist, zum Beispiel im Kreuzfahrthafen.

Nicht zu vergessen, das Hinterland von Dubai, mit seinen wundervollen roten und gelben Sandwüsten, in denen es immer wieder Kamelherden zu sehen gibt, den Oasen – oder auch Veranstaltungen wie Kamelrennen, Autorennen, Pferderennen oder die Präsentationen mit den Falken der Sheikhs.

Wer noch mehr „1001 Nacht“ erleben möchte, kann mit uns zwei Wochen auf Kreuzfahrt gehen – in einer idealen Kombination von EXPO 2020 mit weiteren Sehenswürdigkeiten der Region – in die Fjorde und Berge des Omans, zur beeindruckenden weißen Moschee in Abu Dhabi, nach Bahrein und Katar.

Alle Informationen zu unserer Kreuzfahrt „EXPO 2020 und die Emirate“ darüber gibt es hier.

Entdecken Sie mit uns die Emirate – und sammeln Sie mit uns auf der EXPO 2020 Ideen für die Welt von Morgen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s